Outsourcing

3 häufigsten Probleme mit Outsourcing-Unternehmen:

1. Die Projektkosten erhöhen sich dramatisch ab der Zusammenarbeit.

Der Hauptgrund, der einem in den Sinn kommt, ist, dass die IT-Firma den entsprechenden Kunden anfangs mit einem günstigen Angebot mit der Absicht getäuscht hat, später dann doch mehr Geld zu verlangen. In vielen Fällen ist dies auch wahr, aber nach unserer Erfahrung ist dies nicht der Hauptgrund.

 

Überraschenderweise ist der Hauptgrund eine schlechte Einschätzung des Arbeitsumfangs. Sowohl Kunde als auch die IT-Firma wollen so schnell wie möglich an dem Projekt arbeiten, ohne eine ordnungsgemäße Projektdokumentation und eine detaillierte Beschreibung der Ergebnisse zu erstellen.

 

Offensichtlich liegt die Schuld hier bei der IT-Firma, die dem Kunden die Bedeutung dieses ersten Schrittes nicht erklärt. Je mehr Zeit damit verbracht wird eine detaillierte Projektbeschreibung zu erstellen, desto weniger Zeit wird für die Programmierung des Projektes benötigt, weniger Stunden werden in Rechnung gestellt und die Projektkostenschätzung ist präziser.

 

Unsere Praxis: Wir starten kein Projekt, bis wir die Ergebnisse unserer Arbeit, die detaillierte Projektbeschreibung und das mit dem Kunden genehmigte Budget klar definiert haben.

2. Die Programmierer der Outsourcing-Firma wenden nicht genug Zeit für Ihr Projekt auf.

Manchmal hören Kunden die inakzeptable Entschuldigung für Verzögerungen, dass der Programmierer dringende Probleme für einen anderen Kunden lösen musste, anstatt an Ihrem Projekt zu arbeiten.

Tatsächlich kommen 90% der Verzögerungen im Outsourcing von der Tatsache, dass nur wenige Programmierer an zu vielen Projekten für verschiedene Kunden gleichzeitig arbeiten.

Auf den ersten Blick ist der Hauptgrund hierfür die Gier der Firmenbesitzer, die versuchen, maximale Gewinn mit minimalen Ressourcen zu erzielen. Bei genauerer Betrachtung liegt in den meisten Fällen der Hauptgrund in der schlechten Planung und der Kontrolle der Projektdurchführung sowie der täglichen Aktivitäten der Programmierer.

 

Unsere Praxis: Wir planen „Meilensteine“ / Ecktermine mit unseren Kunden ein und halten mit einer maximalen Abweichung von 20% daran fest, wenn der Zeitfaktor unkritisch ist. Wenn Zeit eine große Rolle spielt, erlauben wir uns keine Verzögerung und arbeiten bei Bedarf Tag und Nacht…

3. Sie finden ständig eine Menge Fehler / Bugs.

Bugs und Fehler finden Sie in jeder Software und Web-Anwendung. Sogar eine so lange Zeit vorhandene Software wie Microsoft Word kann von Zeit zu Zeit aufgrund von Bugs abstürzen.

Die Hauptfrage ist, wie viele Bugs finden Sie und wie einfach können Sie sie finden. Wenn Sie sehen, dass die Hauptfunktionalität Ihrer Web-App nicht funktioniert und eine Menge an Fehlern beinhaltet, dann hat Ihr Outsourcing-Unternehmen ihr Produkt wahrscheinlich nicht getestet, bevor es Ihnen gezeigt wurde. Was schlimmer ist, ist, dass höchstwahrscheinlich die Code-Qualität recht schlecht ist und es später erforderlich sein kann, den Code nochmals von Vorne von einem anderen IT-Team schreiben zu lassen.

Unsere Praxis: Neben des Testing eines Projektleiters haben wir das System der Cross-Tests implementiert, bei denen Programmierer aus anderen Projekten die Ergebnisse ihrer Kollegen testen. Das hilft viel. Gleichzeitig sind unsere Programme auch nicht frei von Bugs und Fehlern. Wir stimmen mit dem Kunden ab, dass wenn er eine bestimmte Menge kritische Fehler findet, dass wir die gesamte Arbeit nochmals überprüfen und in kürzester Zeit und als oberste Priorität überarbeiten.

Es versteht sich von selbst, dass wir jeden Fehler in unserem Code beheben der in der Zukunft gefunden wird und nachdem unsere Arbeit akzeptiert und bezahlt wurde.

Warum IT-Entwicklungen outsourcen?

Es geht schneller.

Während Angestellte für ihre Gehälter arbeiten, werden Outsourcing-Partner für die eigentliche Arbeit bezahlt. Je schneller wir unseren Job beenden, desto schneller werden wir bezahlt.

Es ist günstiger.

Wenn Sie Steuern und Sozialabgaben an den Staat summieren, die Zeit, die Sie brauchen, um gute Programmierer zu finden, der Aufwand, diese zu organisieren usw. - dann sind die Kosten mindestens doppelt so hoch wie im Falle von Outsourcing.

Die Qualität ist besser.

Wenn Sie keine wünschenswerte Qualität bekommen, zahlen Sie nicht. So einfach. Offensichtlich können Sie nicht die gleichen Bedingungen für eigene Programmierer haben.

Flexible Arbeitsintensität an Ihrem Projekt.

Abhängig von Ihren Bedürfnissen können wir die Anzahl der Programmierer, die sich Ihrem Projekt widmen, variieren und als Ergebnis kann es schneller oder langsamer entwickelt werden. Es kann entscheidend sein, wenn Sie saisonale Höhen und Tiefen haben oder wenn Sie wichtige Änderungen schnell machen müssen und dann im Support-Modus sein.

Optimales Preis- & Leistungsverhältnis.

In unserem Team haben wir Programmierer mit verschiedenen Qualifikationen und wir können das Preis- & Leistungsverhältnis optimieren, indem wir den qualifizierten und hochbezahlten Programmierern entscheidende Aufgaben zuordnen und dabei den Hauptbereich der Routinearbeit von Intermediate-Entwicklern durchführen lassen.